Flughäfen in Deutschland

Flughafen Hannover

 

Oneways           Gabelflüge

 

Billigflug und Billigflüge ab Hannover Flugticket, Flugtickets direkt online buchen


Daten und Fakten
 

Geografische Lage:

Der Flughafen liegt 11 km nördlich von Hannover.


Betriebszeit:

24 Stunden


Flughafengelände:

915 ha


Betriebsgelände:

570 ha


Verkehrsverbindung:

S-Bahn vom und zum Hauptbahnhof Hannover, Fahrzeit 12 Minuten; Linienbus von und nach Langenhagen; Taxi. Direkttransfer von der Haustür zum Flughafen und umgekehrt (Flughafentransfer); Anbindung über A 352 (Eckverbindung A2/A7 Dortmund/Hamburg, Abfahrt Hannover-Flughafen).


Passagier-Terminal:

Drei Kompaktelemente A,B,C in Form dreieckiger Grundrisse mit einer Nutzfläche von rund 75.000 qm. Horizontale Trennung in Ankunfts- und Abflugebene mit eigenen Zufahrten. Verbindungsgebäude zwischen A und B sowie B und C mit Ladenstraße. Abfertigung: dezentral in Halle A und B, zentral in Halle C. Insgesamt 88 Check-in-Schalter, 20 Flugsteige, 3 Abflug-Bus-Gates. Kapazität: bis zu 8 Millionen Passagiere jährlich. Unterirdischer S-Bahnhof.


Service-Einrichtungen für Fluggäste und Besucher:

Restaurants, Snack- und Expressobars, Einkaufsläden, Mini-Markt, Duty-Free-Shops, Parfümerie, Lederwaren, Krawatten, exklusives Schreibgerät, Post, Bank, Reiseveranstalter/Last-Minute, Konferenzräume, Lounges, Aussichtsterrasse, "Kinderland", Behinderten-Einrichtungen, Baby-Wickelräume, Sanitätsraum, Besucherdienst, Airport-Service, Fundbüro, Gepäckaufbewahrung, Incoming-Service, Tax-Free-Refund, Autovermietungen, Tankstelle, Airport-Hotels mit Kongreß- und Tagungsfazilitäten.


Parkplätze:

Insgesamt stehen rund 13.000 Parkplätze zur Verfügung: 4285 in den terminalnahen Parkhäusern P1,P2 und P3, 3750 Plätze in den drei Parkhäusern Ost 1,2,3 sowie 1450 Plätze im Parkhaus Nord. Hinzu kommen noch 2900 Plätze auf dem Außenparkplatz P10 sowie 480 Kurzzeitplätze. Ein computergesteuertes Parkleitsystem hilft bei der Orientierung.
Ebenfalls vorhanden: Info-Parkplatz, Park-Service sowie 50 Exclusivparkplätze in einem verschlossenen, videoüberwachten Bereich.


Einrichtungen für Luftfracht:

Luftfrachtzentrum mit einer Jahreskapazität von ca. 60.000 Tonnen Luftfrachtumschlag. Einrichtungen und Geräte für die Behandlung und Verladung von Sonderfracht. Luftfrachtspeditionen. Automatisiertes Luftfracht-Abwicklungsverfahren ALFA.


Sanitätsstationen:

Sanitäter stehen für Erste-Hilfe zur Verfügung; Der Betriebsarzt steht an bestimmten Tagen zur Verfügung.


Feuerwehr:

Die Flughafenfeuerwehr ist entsprechend den ICAO-Richtlinien mit allen erforderlichen Fahrzeugen und Geräten ausgerüstet und täglich 24 Stunden einsatzbereit.


Start- und Landebahnen:

Nordbahn:

09L/27R, 3.800 m x 45 m, Beton; beidseitig
Präzisionslandebahn nach ICAO-Kategorie IIIb mit Instrumenten-Landesystem (ILS) -> ermöglicht Landung bei einer horizontalen Sicht von nur 50 m und aufliegender Wolkendecke. Hochleistungs-Anflugbefeuerung mit Anflugblitzbefeuerung; Startbahnbefeuerung mit Schwellen-, Mittel-, Rand-, Aufsetzzonen- und Endbefeuerung; Gleitwinkelbefeuerung (PAPI).

Südbahn:

09R/27L, 2.340 m x 45 m, Beton; beidseitig
Präzisionslandebahn nach ICAO-Kategorie I mit ILS. Beide Landerichtungen Anflugbefeuerung mit Blitzbefeuerung; Startbahnbefeuerung mit Schwellen-, Mittel-, Rand-, und Endbefeuerung; Gleitwinkelbefeuerung (PAPI).

Kurzstartbahn:

09C/27C, 780 m x 22,5 m, Asphalt, zugelassen für Luftfahrzeuge bis 7,5 t Startgewicht; Sichtanflugbahn.


Meteorologische Einrichtungen:

Landebahnbeobachtungshaus, Geräte zur Bestimmung der Landebahnsicht, Wolkenhöhe, Windrichtung und Windgeschwindigkeit.


Zusätzliche Landehilfen:

Flughafen-Rundsicht-Radar (ASR), ungerichtete Funkfeuer (NDB), Entfernungsmeßgerät (DME)


Vorfeldfläche:

308.000 qm mit 20 Flugzeugpositionen am Abfertigungsgebäude, 13 Flugzeugpositionen am Vorfeldrand für Flugzeuge des Linien- und Charterverkehrs und zwei gebäudenahe Positionen für Commuterflugzeuge.


Sonstige Einrichtungen:

6 Kleinflugzeughallen, 3 Großflugzeughallen, Bürogebäude General Aviation, General Aviation Terminal, technische Basis Hapag-Lloyd Flug, Treibstoffversorgung durch BP, Bordverpflegungsbetrieb, Zollamt, Polizeiwache, Grenzschutzstelle, Wetteramt, Flugsicherungsstelle.


Beschäftigte:

Rund 5.200 Beschäftigte, davon fast 900 bei der Flughafengesellschaft.


Hotels/Gastronomie:

Neben den Hotels «Maritim Airport Hotel» (530 Zimmer) und dem «Holiday Inn Crowne Plaza Hannover Airport» (210 Zimmer) steht im Fluggastgebäude das «Mövenpick-Restaurant» mit diversen Einrichtungen zur Verfügung.

 

Webseite des Flughafens Hannover: http://www.hannover-airport.de/

 

 

Tel.: 030 - 821 50 65
dass-reisebuero.de
Tel.: 030 - 821 50 65
Tel.: 030 - 821 50 65
Tel.: 030 - 821 50 65
Tel.: 030 - 821 50 65